Merkzettel
()
Der Ortler, 3905m, der höchster Berg in Südtirol
www.suedtirol-ferien.it

Sesvennah%C3%BCtte


Sesvennahütte

Sesvennahütte - Schlinig/Mals/Vinschgau

Plz/Ort: 
I-39024 Schlinig/Mals/Vinschgau (BZ)
Führung: 
AVS Sektion Mals - Familie Pobitzer
Tel.: 
(0039) 0473 830234
Mobiltel.: 
+39 347 2115476
Webseite: 
Meereshöhe: 
2.256m


Sesvennahütte (ehemalige Pforzheimerhütte) 2.256m

Die Hütte befindet sich im obersten Schliniger Tal, nahe der italienisch-schweizerischen Grenze am Schlinigpass. Sie wurde 1977-80 vom AVS Mals, in nächster Nähe der Ruine der Pforzheimer (Rasass) Hütte erbaut.

Zugänge:

-von Schlinig 1.738m, Steig, Mark 1, 1 3/4 St.

Gipfeltouren:

-Piz Sesvenna: 3.205m über die Fuorcla Sesvenna, den Vadret Sesvenna (Gletscher) und den Ostgrat, Seil- Pickel- und Steigeisen erforderlich, leicht, 5 St. (auch Frühjahrsskitour)
-Muntpitschen: 3.161m über die Fuorcla Sesvenna und die Westflanke, leicht 5 St.
-Muntpitschen über den Ostgrat, Seil und Pickel erforderlich, mittelschwierig, 4 St.
-Piz Cristannes: 3.092m und Piz Rims; 3.059m, leicht, 3 St.
-Föller Kopf: 2.953m über den NO-Grat, leicht, 2 1/2-3 St.
-Rasass Spitze: 2.941m über die SW-Flanke, leicht, 2 1/2-3 St.


In Newsletter eingetragen.