Merkzettel
()
Naturpark Texelgruppe in Südtirol
www.suedtirol-ferien.it

Regensburger H%C3%BCtte


Regensburger Hütte - St. Christina/Gröden

Plz/Ort: 
St. Christina/Gröden (BZ)
Führung: 
Land/C.A.I.
Tel.: 
(0039) 0471 796307
Meereshöhe: 
2.037m


Regensburger Hütte 2.037m

Die Hütte befindet sich aufder Cisles-Alpe, zu Füßen der südlichen Geislerspitzen. Sie wurde 1889 von der Sektion Regensburg des DÖAV erbaut.
Heute befindet sie sich in Staatsbesitz.
20 Betten und 80 Schlafmöglichkeiten in Bettenlager

Zugänge:

-von St. Christina 1.400m mit dem Gondellift auf den Col Raiser, von dort Steig, Mark2, 15 Min.
oder
zu Fuß auf Traktorenweg und Steig, Mark 1, 1 1/2 St.
-von Wolkenstein 1.540m, Steig, Mark 3, 1 1/2 St.
-von St. Ulrich 1.236m zu Fuß über St. Jakob, Steig, Mark 4, 3 St.
oder
durch das Annatal und über den Cuca-Sattel oder über die Seceda Seilbahn unter Fermedahütte, von dort Steig, Mark 2, 1/2 St.
-im Übergang von der Fermeda-, Brogles-, Puez- und Schlüterhütte

Gipfeltouren:

-Kleiner Fermedaturm: 2.814m, 1.Grad, 2 1/4 St.
-Großer Fermedaturm, 2.873m, 2. Grad, 2 3/4 St.
-Sass Rigais: 3.025m, gesicherter Klettersteig über die Südflanke, für Geübte nicht schwierig, 3 St.
oder
gesicherter Klettersteig über die Ostflanke, ein wenig schwieriger als der andere, 3 St. Die beiden Routen ergeben eine hochinteressante Überschreitung. Vom Gipfel, herrliche Rundsicht!
-Col da la Pieres: 2.747m über die Forces-de-Sielles-Scharte, leicht, 2 1/4 St.
-Furchetta: 3.030m, 2. Grad, 3 St. (oben sehr ausgesetzt)
-Zahlreiche weitere Kletterführen vom 1. bis 6. Grad an den Geislerspitzen.


In Newsletter eingetragen.