Merkzettel
()
Der Ortler, 3905m, der höchster Berg in Südtirol
www.suedtirol-ferien.it

Fanesh%C3%BCtte


Faneshütte - St. Vigil in Enneberg/Bruneck

Plz/Ort: 
St. Vigil in Enneberg/Bruneck (BZ)
Führung: 
privat
Tel.: 
+39 0474 501 097
Meereshöhe: 
2.060m


Faneshütte 2.060m

Die Hütte befindet sich auf der Klein-Fanesalm in den Enneberger Dolomiten inmitten des im Naturparks Sennes - Braies - Prags. Sie ist derzeit in Privatbesitz.
Im Winter kann man von Pederu aus (6 Km) mit Skiern, zu Fuß oder mit der Schneekatze die Alm erreichen.(Zubringerdienst im Winter)


33 Betten, 31 Matratzenlager
Zimmer für 2 bis 10 Personen, sowie Doppelzimmer mit Bad

Zugänge:

-von St. Vigil in Enneberg 1.193m Fahrstraße bis zur Pederühütte 11km, dann Almweg (Fahrverbot) 6km, Mark 7, 1 1/2 St.
-von St. Kassian 1.540m, 3km Bergstraße bis zum Valparolaboden (Autodienst im Sommer), von dort Steig, Mark 11, über den Tadegapass (oder Col Lodgia) und das Limojoch, 3 1/2 St. (Von Valparola bis zur Capanna Alpina 1.730m 1 1/2 km Bergstraße, dort Parkplatz und Restaurant)
-von Stern 1.420m über die Lavarellascharte, Steig, Mark 12, 4 St.
-von Peutelstein (7 km Bergstraße von Cortina d`Ampezzo) durch das Fanestal und über das Limojoch, Jeep-Fahrweg, Mark 10, 4 St.

Gipfeltouren:

-Lavarella: 3.053m, über die Lavarellascharte, mit kurzer Kletterstelle 1. Grad, 3 1/2 St.
-Piz Cunturines: 3.064m, 1-2 Grad, 5 St.
-Heiligkreuzkofel: 2.907m, leicht, 3 St.
-Zehnerspitze: 3.023, zuletzt kurze Felskletterei 1. Grad, 4 St.
-Neunerspitze: 2.968m, über den Südostgrat, Steig, Mark 13, dann Steigspuren und Felsgrat (sehr ausgesetzt), mittelschwer, 3 St.


In Newsletter eingetragen.