Merkzettel
()
Schloss Annaberg im Vinschgau
www.suedtirol-ferien.it

Stilfserjoch


Stilfserjoch

1818 wurde die Planung für die kürzeste Verbindung zwischen dem Veltlin und dem Vinschgau von Kaiser Franz in Auftrag gegeben. Die militärische Wichtigkeit trug dazu bei, dass die effektive Bauzeit nur 2 Jahre betrug (ohne Winterpause) und 2.000 Arbeiter mit der Strecke von 49 km (Spondinig-Bormio) beschäftigt waren.
Von Prad aus kommend beginnt sich die Straße nach Trafoi in zahllosen Kehren bergwärts zu schlängeln, um das Bollwerk im Talschluss zu überwinden und die Verbindung zum Stilfserjoch herzustellen.
Es ist dies der höchste Pass im Alpenraum (2.760m). Die Straße ist nur von Juni bis Oktober, je nach Witterung, befahrbar.
Bis zum Jahre 1959 wurde die Straße das ganze Jahr hindurch befahren. Dazu gab es entlang der Strecke 8 Straßenwärterhäuser (Rotenhäuser) mit Unterkünften und Pferdewechseln.
Im Sommer ist die Stilfserjochstraße eine Herausforderung für Rad- und Motorradfahrer aus ganz Europa.
Am Stilfserjoch befinden sich auch mehrere Hotels und Aufstiegsanlagen für das Sommerskigebiet auf dem Gletscher.


In Newsletter eingetragen.