Merkzettel
()
Naturpark Texelgruppe in Südtirol
www.suedtirol-ferien.it

S%C3%BCdtiroler Jagd- und Fischereimuseum - Schloss Wolfsthurn


Südtiroler Jagd- und Fischereimuseum - Schloss Wolfsthurn - Ratschings

Schloss Wolfsthurn
Straße: 
Mareit 5
Plz/Ort: 
I-39040 Ratschings (BZ)
Tel.: 
+39 0472 758121
Fax: 
+39 0472 758121


Südtiroler Jagd- und Fischereimuseum - Schloss Wolfsthurn

Das Landesmuseum für Jagd und Fischerei befindet sich im Schloss Wolfsthurn, über dem Kirchhof von Mareit. Seit 1996 hat es hier, als Außensitz vom Naturkundemuseum Dietenheim, seinen Sitz.
Das schönste Schloss in Tirol so wurde Wolfsthurn im 19. Jahrhundert vom Historiker Joh. Nep. Tinkhauser bezeichnet. Die barocke Schlossanlage ist in Tirol einmalig, sie thront auf einem Hügel oberhalb von Mareit, am Eingang ins Ridnauntal und umrahmt von den Stubaier Alpen.

Seit dem Sommer 1996 ist Schloß Wolfsthurn Sitz des Südtiroler Landesmuseums für Jagd und Fischerei. Damit wird ein doppelter Zweck erfüllt: das vollständigste Barockschloss in Tirol wird der Öffentlichkeit zugänglich und dem Besucher ein wichtiger Teil der Tiroler Kultur, die Jagd und die Fischerei, in wesentlichen Zügen vermittelt.

Das dreistöckige Museum bietet genügend Platz, um dem Publikum, die Jagt und Fischerei aus historischer und aus heutiger Sicht, zu erläutern. Durch die im Originalzustand erhaltenen Prunkräume des Schlosses wird der Eindruck des adeligen Lebens im 18. und 19. Jhd. verdeutlicht.

Von der Ortschaft zum Schloss, führt ein 1 km langer Spazierweg, mit dem Vorsatz seinen Spaziergängern, das Thema Wald und Wasser wahrheitsgetreu näher zu bringen.

In der prächtigen barocken Schlossanlage von Wolfsthurn können Sie auf drei Stockwerken drei verschiedene Ausstellungen erleben:
• im 1. Stock erhalten Sie reiche Informationen über Jagd und Wild, jagdliche Volkskunst und über die Fischerei,
• im 2. Stock wird Ihnen auf dem Rundgang durch die Prunkräume des Schlosses mit der originalen Einrichtung die Geschichte von Wolfsthurn erzählt,
• im Kellergeschoss, das speziell für Kinder eingerichtet wurde, können unsere jüngsten Besucher auf spielerische Weise Wissenswertes über Tierstimmen und Spuren, über Hirschgeweihe und Bärenhöhlen erfahren.


In Newsletter eingetragen.