Merkzettel
()
Naturpark Texelgruppe in Südtirol
www.suedtirol-ferien.it

Pfarrkirche Lajen (St. Peter)


Pfarrkirche St. Peter - Lajen

Plz/Ort: 
I-39040 Lajen (BZ)
Tel.: 
+39 0471 655633
Fax: 
+39 0471 655566


Kirchen, die dem hl. Petrus geweiht sind, weisen meist auf ein hohes Alter hin. Schließlich liegt St. Peter ja am uralten Weg von Gröden nach Lajen. Urkundlich reicht die Pfarrkirche tatsächlich auf 1241 zurück. Von diesem romanischen Bau ist zwar heute nichts mehr erhalten. Ein Umbau der Kirche erfolgte bereits im 15. Jahrhundert. Der heutige Barockbau ist allerdings noch wesentlich jünger, er wurde im Jahre 1767 geweiht. Das Bauwerk macht einen sehr gefälligen, heiteren Eindruck. Im Inneren fallen die großen Deckengemälde auf. Sie wurden von Josef Arnold um 1845 geschaffen. Dieser Künstler ist uns bereits in der Lajener Pfarrkiche begegnet. Seine Tätigkeit im Hauptort muss offensichtlich die Peterer veranlasst haben, ihn für die Ausschmückung ihrer eigenen Kirche zu engagieren.
Über dem Hochaltar ist Christi Verklärung dargestellt, umgeben von den 4 Evangelisten. Es folgen anbetende Engel mit den Kirchenvätern, die Schlüsselübergabe an Petrus mit den hl. Franz Xaver und Franz von Sales zur Seite. Über der Empore schließlich sieht man die Handauflegung des Hananias.
Drei Gemälde sind an der Brüstung der Empore angebracht: Petrus heilt den Lahmen (links), die hl. Cäcilia (Mitte) und die Bekehrung des hl. Paulus (rechts). Das Fresko an der Unterseite der Empore zeigt die Salbung des Herrn durch Maria Magdalena.
Der Hochaltar mit einer ganzen Schar von schwirrenden Engeln stammt aus der Erbauungszeit der Kirche. Das Gemälde stellt den Abschied von Petrus und Paulus dar. Es stammt von Michael Cranpichler aus der Ausgburger Malerschule (1778). Sehr zierlich sind auch die Seitenaltäre mit verschiedenen Heiligenfiguren, die durchwegs im 18. Jhrhdt. entstanden sind. Die Kanzel zeigt an der Außenseite Figuren, die die 3 Kardinaltugenden symbolisieren sollen, nämlich Glaube, Hoffnung und Liebe.


In Newsletter eingetragen.