Merkzettel
()
Schloss Annaberg im Vinschgau
www.suedtirol-ferien.it

Heilig-Geist-Kirchlein - Ahrntal


Heilig-Geist-Kirchlein - Ahrntal

Plz/Ort: 
Ahrntal (BZ)


Heilig-Geist-Kirchlein-Ahrntal/Prettau

Die älteste Kirche im Gebiet der Großpfarre Ahrn ist das Heilig-Geist-Kirchlein am Ende des Tales. Erbaut wurde es vermutlich um 800 und vom berühmten Bischof Nikolaus Cusanus (damaliger Bischof von Brixen) geweiht. Ein Kirchlein mit einem Friedhof für die Verunglückten und einem Hospiz gab es schon vorher. Die umliegenden Jöcher waren nämlich früher viel genutzte Reisetouren, unter anderem nach Salzburg.

Im 16. Jahrhundert wurde es vergrößert und in die heutige Form gebracht. Im Inneren Netzgewölbe mit spielerischen Rippen über Spitzkonsolen, im Chor Stichkappenwölbung. Altar - Flügelbau: Schrein, Flügel und Predella mit Gemälden , Hl. Dreifaltigkeit mit Engeln, an den Flügeln Ölberg, Geißelung, Kreuzigung, Grablegung, Auferstehung, Christi Geburt und Himmelfahrt. An der Predella: Verkündigung.
Als Aufsatz drei Tabernakel mit den Statuen Oswald, Kilian und Ursula.
Holzskulpturen: St. Franziskus und Andreas aus dem 18. Jahrhundert.
Votivbild: Erinnerungstafel an einen Stollendurchschlag, der 1698 vollendet wurde.
Seit die Jugend des Tales 1981 längs des alten Tauernweges von Kasern zur Kirche einen Kreuzweg mit fünfzehn Stationen errichtet hat, zieht es noch mehr Pilger und auch Touristen nach Hl. Geist


In Newsletter eingetragen.