Merkzettel
()
Schloss Annaberg im Vinschgau
www.suedtirol-ferien.it

Ultental


Ultental - St. Walburg/Ulten

Tourismusverein: Ultental
Straße: 
St. Walburga 154
Plz/Ort: 
I-39016 St. Walburg/Ulten (BZ)
Tel.: 
0473 795387
Fax: 
0473 795049
Webseite: 


Ultental

Über Lana führt eine kurvenreiche ansteigende Straße in das malerische und abgeschiedene Ultental.

St. Pankraz

Vorbei an der Ruine Eschenlohe und dem Pankrazer Stausee befindet sich gleich am Taleingang, in der Höhe von 736m, das erste Dorf St. Prankraz. Die Ortschaft mit seinen ca. 1.600 Einwohnern, ist am Hang gelegen und in deren Zentrum ragt der gotische Kirchturm des Kirchlein St. Helena stolz in den Himmel.

St. Walburg

St. Walburg (1.190m) ist die zweite Ortschaft im Tal. Deren Kirche steht rechts am Dorfeingang auf einer Anhöhe. Am Ende des Dorfes befindet sich hingegen der Zoggler Stausee.

St. Nikolaus

St. Nikolaus (1.256m) ist umgeben von saftigen Wiesen und Wäldern. Hier befindet sich das Ultner Talmuseum, welches einen Einblick in das bäuerliche Alltagsleben und deren Kunsthandwerk gibt. Oberhalb der Dorfkirche befindet sich der Thurnerhof. Bis heute kann man deren geheimnisvollen Steinbilder auf der Hofmauer nicht genau deuten.

St. Gertraud

Das letzte Ultner Dorf ist St. Gertraud (1.519m). Es befindet sich 33km vom Taleingang entfernt und deren Zentrum bildet die Pfarrkirche.
Die wohl bekanntesten St. Gertrauder sind die 2.000 jährigen Ultner Lärchen. Deren Umfang beträgt 8,2m und sind 28m hoch. Die Bäume stehen unter Naturschutzdenkmal.
An St. Gertraud vorbei Richtung Talschluss gelangt man nach Weißbrunn und den letzten Stausee von Ulten. Von hier aus führen wunderbare Wanderungen.


In Newsletter eingetragen.