Merkzettel
()
Naturpark Texelgruppe in Südtirol
www.suedtirol-ferien.it

Niederdorf


Niederdorf

Tourismusverein: Niederdorf
Straße: 
Bahnhofstr. 3
Plz/Ort: 
I-39039 Niederdorf (BZ)
Tel.: 
0474 745136
Fax: 
0474 745283


Niederdorf

Niederdorf, zwischen sanften Hügellandschaften mit Blick auf die majestätischen Gipfel der umliegenden Dolomitenwelt, ein Urlaubsort wie aus dem Bilderbuch mit traditionsreichen und wechselvollen Geschichten.
Besonders für Familien ist Niederdorf der ideale Urlaubsort. Eine komplett beleuchtete Parkanlage mit Seniorenpavillon, Tennis mit Flutlichtanlage, überdachte Bocciabahn, Tischtennis und Calcetto, Ruhezone und Parkteich.
Die Seebühne ist das Zentrum einer Reihe von Veranstaltungen.
Hinter der Tribüne beginnt ein Spielparadies für Kinder mit Rutschen, Spielburg, Kletterpyramide, Nestschaukel, Seilbahn, Hängebrücke über den Fluß Rienz, Schaukeln und Wippen, Karusell und Bagger im Sandkasten.
Ein Abenteuerland für Kids ab 12 Jahren, Naturlehrpfad und Grillstelle vervollständigen das Angebot.
Ringsum gibt es für Sportliche zahllose Wanderwege und anspruchsvolle Trekking- und Mountainbiketouren, sowie Kletterpfade in die traumhafte Dolomitenwelt. Paragliding, Boccia oder Tennis sorgen für Abwechslung.
Die Niederdorfer Kulturlandschaft ist einzigartig. Schöne Wanderwege führen zu Kapellen und Kirchen:
Pfarrkirche zum Hl. Stephanus mit Annakapelle und Totenkapelle
Spitalkirche zur Hl. Dreifaltigkeit
Kirche St. Magdalena im Moos
Kapelle St. Johannes Nepomuk, Maistatt
Römischer Meilenstein, im Dorf
siehe auch hierzu Kirchen und Kapellen Niederdorf von Leo Andergassen, PLURISTAMP

Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal Haus Wassermann
Im Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal Haus Wassermann finden jährlich Ausstellungen statt.

Von Dezember bis Februar und von Mai bis Juni
Freitag und Sonntag
16.00 – 19.00 Uhr

Samstag 9.00 – 12.00 Uhr
16.00 – 19.00 Uhr

Von Juli bis September
Dienstag bis Sonntag 16.00 – 19.00 Uhr







Die Madgalenenkirche im Moos, ein Kleinod gelegen inmitten von Feldern am Fuße des Eggerbergs von Niederdorf, findet im 13. Jhd. eine archivalische Nennung lt. Tinkhausers Diözesanbeschreibung. Die heutige Kirche ist ein einheitlicher Neubau aus dem späten 15. Jhd. Allein der Turm ist später hinzugekommen. Die Stiftung des Kirchenbaus und der Chormalerei beruhen auf einer Heilung von der Gicht, die Paola von Gonzaga, verehelicht mit Graf Leonhard von Görz-Tirol, nach einem Badbesuch in Prags 1491, erfahren hatte.

Die Wandmalereien stammen von Simon Mareigl von Taisten.

Ein besonders auserlesenes Juwel europaweit verkörpert die Orgel. Die historische und klanglich äußerst wertvolle kleine Orgel trägt am Windkasten die Inschrift :“Jesus, Maria, Joep/Dise wintladen ist gemacht worden in Brixen 1693 FRANZ KHÖCK orgelmacher“ und verrät somit näheres über das Instrument. Die direkt in die Brüstung der Empore eingelassene Orgel ist nach einem raffinierten, äußerst ökonomischen Transmissionssystem gebaut, das die mehrfache Ausnutzung ein und derselben Pfeife für verschiedene Register ermöglicht.





Trainingslager - unser Angebot:
- optimale Unterbringung und Verpflegung
- tägliches Waschen der Trainings- und Sportbekleidung
- exklusive Benützung der Sportplätze
- freie Benutzung der Sporthalle
- freie Benutzung des Kraftraumes
- shuttle-service zum Sportplatz
- Organisation von int. Freundschaftsspielen
- Teilnahme an int. Sommerturniere
- tägliche Betreuung


Niederdorf das 1. Kneipp für mich Erlebnisdorf in Italien

Dem Höhenkurort Niederdorf ist es gelungen die Zertifizierung und die damit verbundene Lizenz, als „1. Kneipp® für mich Erlebnisdorf“ in Italien durch die Kneippwerke zu erhalten. Niederdorf ist Gesundheitsdestination. Prävention für Alt und Jung mit Hauptaugenmerk auf die Familie.

Lernen Sie die fünf Wirkprinzipien (Säulen) des Gesundheitskonzeptes nach Sebastian Kneipp kennen.

Wasser - Fließendes klares Wasser, gesunde Ernährung, die Wirkung der Heilpflanzen, sich aktiv fit halten, Entspannung und innere Ordnung. Auf diesen fünf Elementen fußt das Leben- und Gesundheitskonzept von Kneipp.

Wasser ist die sanfteste und angenehmste Art seinen Körper vital zu halten. Güsse, Wassertreten, Arm- und Gesichtsbad straffen die Haut, beugen Cellulitis vor, regeln den Stoffwechsel und die Hormontätigkeit.
Bewegung schafft Ausgleich und baut Stress ab. Wandern, den Körper spüren und im Kopf frei werden. Regelmäßige Bewegung versorgt Muskeln, Gelenke mit Sauerstoff und reduziert unser Gewicht. Geführte Wanderungen mit Kneippanwendungen in der Natur werden angeboten.
Ernährung- Gesund ernähren heißt sich leistungsfähiger und vitaler zu fühlen.

Vollwertkurse, Wildkräuterküche, Brotbackkurse können besucht werden.

betriebe, die ein biologisch-vollwertiges Essen anbieten sind: ......

Heilpflanzen - Über 50 Heilpflanzen können Sie beim Besuch der Kneippanlage kennen lernen. Außerdem werden Kurse angeboten, wo wir Öle, Tinkturen und Salben selber herstellen.

Lebensordnung - In sich ruhen, die eigene Mitte finden, die Einheit von Seele, Körper und Geist in ein harmonisches Zusammensein bringen.


In Newsletter eingetragen.