Merkzettel
()
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
www.suedtirol-ferien.it

Lajen


Lajen

Tourismusverein: Lajen
Straße: 
Walther von der Vogelweide 30/b
Plz/Ort: 
I-39040 Lajen (BZ)
Tel.: 
+39 0471 655633
Fax: 
+39 0471 655 566
Webseite: 


Lajen

Auf dem Sonnenplateau am Eingang des Grödnertales befindet sich das idyllische Bergdorf Lajen. Unten am Tal grüßen das Künstlerstädchen Klausen, das historische Brixen und die Einkaufsstadt Bozen. Zu Lajen gehören die Fraktionen St.Peter, Tanürz, Tschövas, Freins, Albions und Lajen-Ried.
Der Ortsname Lajen (Legianu) taucht zum ersten Male in einer Schenkungsurkunde im Jahre 993 auf. Die ideale Lage von Lajen ergibt einen zentralen Ausgangspunkt für viele Ausflugsziele in unmittelbarer Nähe. Im Winter ist das weltbekannte Gröden-Dolomiti-Superskigebiet, in nur 15 Minuten mit dem kostenlosen Skibus erreichbar. Den Langläufern stehen bereits in Lajen und St. Peter Loipen zur Verfügung.

Sage: Dem Sprengbauern von Lajen

Dem Sprengbauern von Lajen wurde einmal das Geld gestohlen. Der Bauer besaß aber ein Zauberbüchlein und kannte sich darin aus. Mit Hilfe dieses Büchleins zwang er den Dieb, das Geld in einer bestimmten Nacht zurückzubringen. Eines Abends schloß der Bauer die Türen gut zu und trug seinem Weibe auf, ja keine Türe zu öffnen, wenn jemand Einlaß begehre, ja überhaupt nicht das Bett zu verlassen, und fügte auch noch den Grund hinzu. Das Weib versprach es und nahm aus Furcht das Weihbrunnkrügl mit ins Bett.
Mitten in der Nacht kam jemand zum Haus und rief einige Male: Spreng, spreng!
Im Hause aber rührte sich niemand. Da öffnete sich von selbst eine Tür und der Dieb trat in die Kammer des Bauern, zählte das gestohlene Geld, soviel er noch hatte, auf den Kasten hin und versprach, für das übrige Abbitte zu leisten.
Der Bauer erkannte den Dieb. Später begegnete der Dieb dem Bauern auf der Tinnebrücke in Klausen und leistete Abbitte für das nicht zurückgestellte Geld. Hätten in jener Nacht der Bauer oder die Bäuerin die Tür geöffnet, so wären sie nicht gut daran gewesen.


In Newsletter eingetragen.