Merkzettel
()
Der Ortler, 3905m, der höchster Berg in Südtirol
www.suedtirol-ferien.it

Ansitz Montan - Eppan


Ansitz Montan - Eppan/Berg

Straße: 
Kreuzsteinstraße Nr. 7
Plz/Ort: 
I-39057 Eppan/Berg (BZ)
Tel.: 
+39 0471/662206
Fax: 
+39 0471/663546


An den gut sichtbaren - da nicht verputzten - Mauerwerken erkennt man die verschiedenen Bauarten der Epochen. Im 13. Jh. wurden wahrscheinlich die zwei einzelnen Wohntürme errichtet, welche 400 Jahre später, durch einen Zwischenbau zum jetzigen Ansitz zusammenwuchsen. Das Ganze versah man dann mit einem Walmdach.
Rundbogenfenster, gerahmt mit Sandstein und zwei Sonnenuhren, stammen aus dem späten Mittelalter. Auch Elemente der Spätgotik, der Renaissance (aus der Zeit des Umbaus) und dem Barock (Öfen) sind hier zu finden

Eppan/Berg und seine Eignung für abwechslungsreiche Spaziergänge sind bekannt. Probieren Sie es aus! Wanderungen nach Perdonig, Gaid, Schloss Korb oder Boymont sind nur einige der vielen Möglichkeiten, an diesem schönen Zeugen vergangener Zeiten vorbeizukommen.
Erstmals wird der Ansitz im 14. Jh. erwähnt. Ein gewisser Georg von Montani (Georgius de Montanea) erwirbt ein Grundstück. Es gibt wenig schriftlich Festgehaltenes über die jeweiligen Besitzer des Hofes.

Im 18. Jh. fand ein Wechsel statt, später war der Besitz sogar in drei Teile aufgeteilt. Nach 1830 kaufte Familie Ausserer das gesamte Anwesen. Ein Kaufmann aus Bozen verpachtet nun den Hof...


In Newsletter eingetragen.